MediaCulture-Online Blog

24.07.2014 | Anja Lochner | Keine Kommentare

Projekt Rap-Video: „Wofür brennst du?“

Mit Sprachwitz, Rhythmusgefühl, viel Engagement und Kreativität haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a der Realschule Ostheim im Rahmen des Projekts „Wofür brennst du?“ mit ihren beruflichen Vorstellungen, Wünschen und Visionen auseinandergesetzt.

22.01.2014 | Viola Ibba | Keine Kommentare

„Twitter, WhatsApp, Facebook, Skype – das ist meine Welt“: Ein Rap-Workshop

Durch Rappen Vokabeln oder Grammatik lernen? Das hört sich ersteinmal nach einer ungewöhnlichen Lernstrategie an. Benjamin Bohnert hat das als Schüler selbst gemacht und beweist so, dass „Lernraps“ auch in Deutsch, Mathe oder Erdkunde helfen können. In seinem Rap-Workshop am Schülermedientag ging es aber freier zu: Nicht über Schiller oder Bruchrechnen sollte gerappt werden, sondern über Medien.

22.10.2013 | Matthias Krebs | Keine Kommentare

Medienbildung im Musikunterricht

Musik ist, wie jedes andere Kulturprodukt auch, gekennzeichnet durch den Kontext von Entstehung, Vermittlung und Rezeption. Dabei hängt die Musikentwicklung stets von der technischen Entwicklung ab (Instrumentenbau, Notenschrift, Tonträger etc.), sodass Musikkultur heutzutage immer auch Medienkultur ist.

02.02.2012 | Henriette Carle | Keine Kommentare

MadPad – Geräusche, Töne, Sprache remixen

Spielspaß mit Geräuschen, Sprache oder Musik verspricht MadApp – ein kleines Programm fürs iPad2. Die App eignet sich auch gut für Spielereien mit Wörtern oder Silben und natürlich zum Musik machen, in dem einzelne Töne oder Tonfolgen mit Instrumenten eingespielt und anschließend zusammengemixt werden.

03.12.2011 | Christian Reinhold | Keine Kommentare

Werkzeuge für den Unterricht: Lyricsgaps

Kann man über Nacht Spanisch lernen? Nein, aber nach einem Abend Karaoke hat man gewiss das eine oder andere Lied im Ohr. Doch den meisten Sprach-Begeisterten geht es leider so wie beim berühmt-berüchtigten „Heeee Macarena“. Wie war noch mal der Text?!

18.05.2011 | Jiří Hönes | Keine Kommentare

Die schönsten Raststätten auf der Datenautobahn Teil 1: Discogs

In unserer neuen Serie wollen wir hier im Blog unsere liebsten Dienste aus dem Social Web vorstellen, sozusagen ein Reiseführer für die Datenautobahn. Nein, wir wollen nicht Wikipedia, Flickr und hotornot.com präsentieren, eher die weniger bekannten, die mit den zu kurzen Beschleunigungsstreifen und ohne MC Donalds-Filiale. Dafür mit einer Menge kompetenter Nerds.

01.06.2010 | Christian Reinhold | Keine Kommentare

Hip Hop im Klassenzimmer: die schwäbische Antwort auf „Schools kill creativity“?

Kürzlich wurde ich an mehreren Stellen auf Sir Ken Robinsons neuesten Vortrag aufmerksam gemacht. Sein Aufruf, die Schulsysteme vom standardisierten zum individuell angepassten Lernen hin umzustellen, ist eine Fortsetzung seiner 2006 gehalten Rede Schools kill creativity. Damals stellte er die These auf, dass unsere Bildungssysteme den Kindern die natürliche kindliche Kreativität aberziehen.

13.08.2009 | Henriette Carle | Keine Kommentare

Totgesagte leben länger

Bestimmt erinnern auch Sie sich noch an Mix-Kassetten, an lange Abende vor dem Kassettenrekorder inmitten von Schallplatten, an die schwierige Auswahl zusammenpassender Musikstücke und an die Freude, selbst ein gutes Mix-Tape geschenkt zu bekommen. Aber erinnern Sie sich auch noch daran, dass die Kassette bei der Musikindustrie ähnliche Existenzängste auslöste wie heutzutage das Filesharing via Internet?

23.04.2009 | Henriette Carle | Keine Kommentare

Ohne Fleiß kein Preis

Das Plattenlabel Aggro Berlin hatte deutsche Gangsta-Rapper wie Sido, Fler oder Bushido unter Vertrag. „Die Beats werden poppiger, aber die Texte bleiben hart", das war der Schlüssel zum Erfolg.