MediaCulture-Online Blog

29.06.2017 | Stephanie Wössner | Keine Kommentare

Programmieren lernen mit B-O-B-3

B-O-B-3 ist eine kleine Platine, mit der – ähnlich wie bei Calliope – Schülerinnen und Schülern Programmierkenntnisse vermittelt werden sollen. Es handelt sich um ein Konzept, welches an mehreren Modellschulen in und um Aachen bereits erfolgreich eingesetzt wird. Laut der mitgelieferten Werbebroschüre eignet sich B-O-B-3 für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9.

29.06.2017 | Nora Brockamp | 1 Kommentar(e)

Grundschüler und Handys – Kompetenter Umgang neben Zocken und Chatten

Smartphones sind ein gewohnter Bestandteil unserer Gesellschaft. Auch Schülerinnen und Schüler in der Grundschule sind mit digitalen Geräten bereits vertraut. Das bedeutet allerdings nicht, dass der Umgang damit kompetent stattfindet.

14.06.2017 | Nora Brockamp | Keine Kommentare

Tote Mädchen lügen nicht – Suizid und Cybermobbing

Über die neue Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ wurde in der Presse wegen Suizidgefährdung stark debattiert. Am Ende fast jedes Artikels: Der Hinweis auf Beratungs- und Seelsorgestellen. Dabei war das Ziel der Filmemacher Prävention.

13.06.2017 | Stephanie Wössner | Keine Kommentare

EduCamp – „Unkonferenzen zum Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

Das EduCamp Bad Wildbad: Fast 48 Stunden drehte sich im Schwarzwald alles um die zeitgemäße Bildung in Deutschland. Vom 28. bis 30. April versammelten sich an der Lehrerfortbildungsakademie Lehrkräfte, Medienpädagoginnen und -pädagogen sowie andere am Thema Interessierte, um gemeinsam über zeitgemäße Bildung zu diskutieren.

12.06.2017 | Sascha Schmidt | Keine Kommentare

Clash Royale – Kämpfen, Verlieren, Juwelen kaufen

Die Spiele-App Clash Royale bietet ein kurzweiliges, motivierendes und kostenfreies Spielerlebnis – zumindest zu Beginn. Im weiteren Spielverlauf werden Erfolgserlebnisse zunehmend erschwert. Ganz nach dem Motto „Free to play – pay to win“ setzt das Spiel auf Mechaniken, welche die Spieler/-innen geschickt zu In-App-Käufen verleiten können.

07.06.2017 | Nora Brockamp | Keine Kommentare

Kindgerechte Fernsehsendungen zum Thema Flucht

Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg begegnen in den letzten Jahren vermehrt anderen Kindern, die aus verschiedenen Ländern geflohen sind. Das Thema Flucht beschäftigt sie und sollte daher im Unterricht aufgegriffen werden. Wir zeigen Ihnen Fernsehsendungen, die das Thema mit verschiedenen Schwerpunkten behandeln.

06.06.2017 | Jiří Hönes | Keine Kommentare

Josef Buchner bringt Augmented Reality ins Klassenzimmer

Augmented Reality im Unterricht? Das klingt erst einmal nach Leuchtturmprojekt ohne Realitätsbezug. Josef Buchner von der PH Niederösterreich zeigte in seinem Workshop beim Medienkompetenztag in Pforzheim, dass auch ohne großen Aufwand didaktisch sinnvolle Unterrichtsideen mit AR umsetzbar sind. Dabei setzt er auf Bring Your Own Device (BYOD) und kostenlose Apps.

31.05.2017 | Sarah Heinisch | Keine Kommentare

Ab Juli 2017: Meldestelle „respect!“ gegen Hetze im Netz

Um gegen Hassrede im Netz vorzugehen, ruft das Demokratiezentrum Baden-Württemberg ab Mitte Juli 2017 die Meldestelle „respect!“ ins Leben. Ziel ist es, gegen etwaige strafrechtlich relevante Kommentare und Äußerungen vorzugehen und diese nicht unwidersprochen stehen zu lassen.

29.05.2017 | Nora Brockamp | Keine Kommentare

Drehbuch schreiben – neuer Leitfaden erhältlich

Vielleicht wollten Sie schon immer einmal das Thema Drehbuch im Deutschunterricht behandeln? Oder Sie leiten eine Film-AG an Ihrer Schule, benötigen aber beim Thema Drehbuch Unterstützung? Oder Ihre Gruppe will an einem Drehbuchwettbewerb wie Tatort Bodensee teilnehmen? – Dann werfen Sie am besten einen Blick auf den neuen Leitfaden „Drehbuch schreiben“, der ab sofort in gedruckter wie auch digitaler Form kostenlos erhältlich ist. Das Besondere an der Broschüre: Sie richtet sich gleichermaßen an junge Filmemacher wie auch an Lehrerinnen und Lehrer.

24.05.2017 | Jiří Hönes | Keine Kommentare

Bleistube: Mit Rap-Texten schwierige Erfahrungen verarbeiten

Der Sozialpädagoge Benjamin Bohnert arbeitet mit Jugendlichen an Rap-Songs und verfolgt dabei einen sprachtherapeutischen Ansatz. In ihren Texten verarbeiten sie Erlebnisse und Erfahrungen, über die sie ansonsten kaum sprechen.

Treffer 21 bis 30 von 590