Schüler-Workshops zum Jugendmedienschutz in Friedrichshafen

Di, 10.07.2018 - Ein Schüler-Workshop zum Thema "Fake oder Fakt? Umgang mit Fakenews, Informationen richtig recherchieren und bewerten"

 

Soziale Netzwerke sind ein fester Bestandteil in der Welt von Kindern und Jugendlichen. Sie sind die zentrale Kommunikations- und Informationsinfrastruktur, die Jugendlichen dazu dient, sich mit Freunden zu unterhalten und sich über aktuelle Geschehnisse in der Welt zu informieren.

 

Was ist jedoch wahr? Was ist falsch? Wie filtert man aus der Flut von zum Teil widersprüchlichen Meldungen die richtigen Nachrichten, wie findet man verlässliche Quellen? Wie findet man Bewertungskriterien und Handlungsmöglichkeiten?

 

Gekoppelt mit praktischen Übungen stärken die Schülerinnen und Schüler in den Workshops zu „Fake oder Fakt?“ ihre Informationskompetenz und lernen Methoden kennen, Falschmeldungen zu erkennen und „gute“ Informationen zu finden.

 

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Kindermedienland-Programms "101 Schulen" statt.

 

 

Di, 10.07.2018 - Ein Schüler-Workshop zum Thema "Soziale Netzwerke (WhatsApp, YouTube & Instagram)"

 

WhatsApp, YouTube und Instagram sind für Jugendliche Kommunikations-, Selbstpräsentations- und Unterhaltungsplattformen und die aktuell meistgenutzten Internetangebote. Sie werden von Jugendlichen nicht mehr nur aufgrund ihres kommunikativen Charakters geschätzt, sondern sind wesentlicher Teil dessen geworden, womit Jugendliche ihre Identität ausbilden.

 

Im Workshop zum Thema „WhatsApp, Instagram & Co." werden die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten Sozialer Netzwerke thematisiert und auf Punkte wie Recht am eigenen Bild, Cybermobbing und den Schutz von Privatsphäre und Daten eingegangen.

 

Diese Veranstaltung findet im Rahmen von "101 Schulen" statt.

 

 

Mi, 11.07.2018 - Ein Schüler-Workshop zum Thema "Fake oder Fakt? Umgang mit Fakenews, Informationen richtig recherchieren und bewerten"

 

Soziale Netzwerke sind ein fester Bestandteil in der Welt von Kindern und Jugendlichen. Sie sind die zentrale Kommunikations- und Informationsinfrastruktur, die Jugendlichen dazu dient, sich mit Freunden zu unterhalten und sich über aktuelle Geschehnisse in der Welt zu informieren.

 

Was ist jedoch wahr? Was ist falsch? Wie filtert man aus der Flut von zum Teil widersprüchlichen Meldungen die richtigen Nachrichten, wie findet man verlässliche Quellen? Wie findet man Bewertungskriterien und Handlungsmöglichkeiten?

 

Gekoppelt mit praktischen Übungen stärken die Schülerinnen und Schüler in den Workshops zu „Fake oder Fakt?“ ihre Informationskompetenz und lernen Methoden kennen, Falschmeldungen zu erkennen und „gute“ Informationen zu finden.

 

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Kindermedienland-Programms "101 Schulen" statt.

 

 

Di, 17.07.2018 - Zwei Schüler-Workshops zum Thema "Fake oder Fakt? Umgang mit Fakenews, Informationen richtig recherchieren und bewerten"

 

Soziale Netzwerke sind ein fester Bestandteil in der Welt von Kindern und Jugendlichen. Sie sind die zentrale Kommunikations- und Informationsinfrastruktur, die Jugendlichen dazu dient, sich mit Freunden zu unterhalten und sich über aktuelle Geschehnisse in der Welt zu informieren.

 

Was ist jedoch wahr? Was ist falsch? Wie filtert man aus der Flut von zum Teil widersprüchlichen Meldungen die richtigen Nachrichten, wie findet man verlässliche Quellen? Wie findet man Bewertungskriterien und Handlungsmöglichkeiten?

 

Gekoppelt mit praktischen Übungen stärken die Schülerinnen und Schüler in den Workshops zu „Fake oder Fakt?“ ihre Informationskompetenz und lernen Methoden kennen, Falschmeldungen zu erkennen und „gute“ Informationen zu finden.

 

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Kindermedienland-Programms "101 Schulen" statt.

    

Datum: 10. – 17.07.2018
Zeit: wird noch bekannt gegeben
Ort:
  • Mädchen- u. Jungenrealschule St. Elisabeth
ReferentIn:
  • Christian Schmidt
Standardpreis: kostenlos
Veranstalter:
Anmeldung: Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung möglich.

Zur Übersicht