Smepper im Einsatz als Gastreferenten bei KLiK – „Reise meiner Wörter“

Bild: SMEP

Am 6. Juni 2018 fand in Karlsruhe eine SMEP-Veranstaltung im Rahmen der KinderLiteraturtage in Karlsruhe (KLiK) statt. Wir, drei Schüler-Medienmentoren der Drais-Gemeinschaftsschule, Elias, Johannes und Neo, zeigten den Schülerinnen und Schülern des Fichtegymnasiums etwas über unsere Arbeit als Journalisten der Drais-Online-Schülerzeitung (DOZ). Die 7d des Fichtegymnasiums Karlsruhe nahm an der Veranstaltung teil.

 

Als wir um 7:40 Uhr kamen, haben wir unsere Stationenarbeit vorbereitet. Um ca. 8:20 Uhr kam dann die Klasse mit ihrem Lehrer. Insgesamt waren wir acht Stationsbetreuer, um den Schülerinnen und Schülern verschiedene Stationen zu dem Thema „Reise meiner Wörter“ anzubieten. Als dann alle Schülerinnen und Schüler zusammenkamen, haben wir uns ein paar Clips zum Thema angeschaut und darüber geredet.

 

Danach wurden fünf Stationen vorgestellt: An der ersten Station konnte man KLiK-Tag Bilder, zu einem trendigen Instagram-Bild machen. An der zweiten Station gab es die Möglichkeit, sich mit der Multifunktionalität von Papier auseinanderzusetzten. An der dritten Station durfte man sich mit der Blindenschrift und anderen Schriftarten befassen. Wir haben an unserer Station unsere Website, unsere Social-Media-Kanäle und unsere anderen Angebote vorgestellt. An der letzten Station konnte man sich an den Schreibmaschinen austoben. Während die Schülerinnen und Schüler sich an den Stationen beschäftigten, haben wir ein paar Bilder gemacht, um Ihnen die Stationenarbeit besser zeigen zu können. Der Lehrer der 7d kam auf uns zu, um uns über die Organisation der Schülerzeitung und andere Dinge zu fragen. Um 10:30 Uhr gab es eine 30-minütige Pause bis 11:00 Uhr, um neue Energie und Motivation zu sammeln.

Bild: SMEP

Nach der Pause saßen wir alle nochmal zusammen, um bisherige Erfolgserlebnisse zu sammeln. Danach ging es wieder weiter mit der Arbeit. Über den Tag verstreut sah man immer fröhliche Gesichter und es gab immer eine sehr angenehme Atmosphäre.

 

Um 13:30 Uhr trafen wir uns zum Abschluss noch einmal zusammen und schauten, was jeder gemacht hat. Wir schauten uns Fotos von den gemachten Bildern aus der ersten Station an und Thorsten Belzer redete noch mit den Schülerinnen und Schülern.

 

Um 14:00 Uhr verabschiedeten wir die 7d des Fichtegymnasiums und halfen dann noch beim Abbau und schrieben diesen Bericht. Letztendlich waren wir gegen 16:00 Uhr mit allem fertig.

 

Durch die Ausbildung zu Schüler-Medienmentoren haben wir viel über eine bessere Gestaltung unserer Schülerzeitungswebsite gelernt. Ein paar von uns haben sich auch mit den Social-Media-Kanälen befasst, um unsere Präsenz zu steigern. Durch die SMEP-Ausbildung gelang das uns auch sehr gut. Wir gestalteten Flyer für die Schulklassen, bekamen neue Artikelideen und wir wurden dadurch auch bekannter in der Schule. Die DOZ-Redakteure haben auch mehr Spaß an der Sache und wir produzieren auch viel schneller Artikel. Die SMEP-Veranstaltung im Rahmen der KinderLiteraturTage brachte uns zum Beispiel wieder einen neuen Artikel ein. Um es zusammenzufassen haben wir eine sehr gute Struktur in unsere Schülerzeitung bekommen, in der jeder eine andere Aufgabe hat.

 

Hier gibt es weitere Informationen zum Schüler-Medienmentoren-Programm (SMEP).

 

Mehr Informationen zu den Karlsruher KinderLiteraturtagen gibt es hier.


Elias, Johannes und Neo, Schülermedienmentoren an der Drais-Gemeinschaftsschule in Karlsruhe